.

Hannes mit Enkelin


unser Auftritt bei fb zu unserem fb-Auftritt



.

Kuratorium Stelen der Erinnerung empört: nächtlicher Anschlag auf Bochumer Synagoge

In der Nacht zum Montag den 26. April hat es einen hinterhältigen Anschlag mit Metallkugeln auf die Synagoge der jüdischen Gemeinde Bochum Herne Hattingen gegeben. Der Täter ist von der Überwachungskamera aufgezeichnet worden.

Diese Tat reiht sich ein in eine Vielzahl von antisemitischen Vorfällen die von Politik und Justiz gern als Einzeltaten verharmlost werden. So wird den Opfern derartiger Anschläge jedes mal erneut systematisch Unrecht angetan.

Eine Gesellschaft die es zulässt, dass derartige Verbrechen wieder geschehen können hat erheblichen Nachholbedarf an geschichtlicher und politischer Bildung.

Das Kuratorium Stelen der Erinnerung verurteilt diese Attacke aufs Schärfste, fordert rückhaltlose Aufklärung und eine Strafe die abschreckend auf potentielle Nachahmer wirkt. Wir sprechen der jüdischen Gemeinde unsere volle Solidarität aus.

27. April 2021 Felix Oekentorp, Vorsitzender des Kuratoriums Stelen der Erinnerung

.